Sperrung des Deichhinterwegs


In der ersten August-Woche soll mit dem Deichabtrag des alten Deiches begonnen werden Gemäß den Planungen der  RMD Wasserstraßen  GmbH wird der neue Deich  mit verfügbarem Material aus Lieferwerken bzw. dem Vorlandmanagement auf eine hochwassersichere Höhe geschüttet. Nach erreichen dieser Höhe und Anschluss des neuen an den alten Deich kann aus dem alten Deich Material abgetragen und in den neuen Deichkörper eingebaut werden. Ab diesem Arbeitsschritt, das ist die KW 32 - wird der bestehende Deichhinterweg weitestgehend durch Baufahrzeuge und die Abtragungsarbeiten blockiert . Bei einem Hochwasser würde dieser Weg zudem geflutet werden. Deshalb wurde bereits zum jetzigen Zeitpunkt der neue Deichhinterweg fertiggestellt. Der neue Deichhinterweg befindet sich in einem befahrbaren Zustand mit STS 0/56  und kann genutzt werden. In den beiden Anschlussbereichen des neuen Deiches an den alten Deich incl. Deichhinterweg ist deshalb ab 03.08.2015 eine Absperrung notwendig; eine Nutzung für Radfahrer und Fußgänger ist deshalb nicht mehr möglich. Diese müssen ab 03.08.2015 aus verkehrssicherheitstechnischen Gründen den neuen Deichhinterweg nutzen.  

Schwarzach, 28.07.2015
Barbara Mendi



Lageplan Deichhinterweg