Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
Ortsteil Breitenhausen

Jahresversammlung FF Breitenhausen

12.07.2021 Freiwillige Feuerwehr Breitenhausen musste 2020/21 zu sieben Einsätzen ausrücken

FF Breitenhausen Gruppenführer.JPG

Breitenhausen. Nach einer corona-bedingten 15 monatigen Pause zeigte sich der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Johann Hambauer erfreut darüber, dass wieder eine Jahresversammlung stattfinden kann. In seinem Vortrag berichtete der Vorsitzende über die Aktivitäten die in den vergangenen eineinhalb Jahren zwischen den Lockdowns durchgeführt werden konnten. Dazu zählten der Dorffasching, die Abholung und Einweihung des neuen TSF, der Feuerwehrjahrtag, ein Ehrenabend im Oktober und die Teilnahme an der Ferienfreizeit der Gemeinde.

Außerdem nahmen Abordnungen der Wehr im Fasching des letzten Jahres an den Veranstaltungen der Nachbarwehren statt. Neben diesen Aktivitäten wurde einige bauliche Verbesserungen am Gerätehaus wie der Einbau eines neuen Tores, einer Heizung und einer Garderobe durchgeführt. Hambauer bedankte sich in diesem Zusammenhang bei den Aktiven für deren Einsatzbereitschaft während der Bauarbeiten und bei Bürgermeister Martin Englmeier, dessen Stellvertreterin und dem Gemeinderat für die große finanzielle Unterstützung. Dann trug Kassier Alfons Weitganz seinen Bericht vor, der Kassenstand ist seit Ende 2019 wegen der Anschaffungen von Zusatzausstattung für das neue TSF, oder der Ausgaben für den Ehrenabend rückläufig, dennoch kann die Feuerwehr auf eine sehr solide finanzielle Basis bauen. Die Kassenprüfer bescheinigten dann eine korrekte Kassenführung. Anschließend trug Kommandant Michael Weinzierl den Mitgliederstand vor, der zum Jahresende 119 Mitglieder betrug, diese teilen sich in 45 Aktive, 72 Passive und 2 Ehrenmitglieder auf. Im Berichtszeitraum musste man zu sieben Einsätzen ausrücken, unter anderem wurden umgestürzte Bäume von Straßen geräumt oder überflutete Keller leergepumpt. Insgesamt so der Kommandant wurden rund 104 Einsatzstunden absolviert. Bei 23 abgehaltenen Übungen wurden in 427 Stunden das neue TSF und dessen Ausstattung kennengelernt. Den Höhepunkt der Übungstätigkeit stellte eine gemeinsame Übung mit der Niederwinklinger Wehr statt, bei der Kfz Unfälle simuliert und die Bergung von Verletzten aus Pkw geübt wurden.

Dann gab der Kommandant bekannt, dass der Kamerad Andreas Knon erfolgreich an einem Gruppenführerlehrgang teilgenommen hat und ernannte ihn zum Löschmeister. Zum Schluss seiner Ausführungen dankte der Kommandant den Verantwortlichen der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und seinem Stellvertreter, den weiteren Führungskräften sowie den Feuerwehrkameraden für die gewährte Unterstützung. Gerätewart Matthias Weinzierl gab bekannt, dass die Wehr einsatzbereit ist, die Gerätschaften wurden turnusgemäß geprüft, Ausrüstungsgegenstände wie Helme, Jacken oder Handschuhe wurden erneuert. Weiterhin wurde der Funkempfänger der Sirene erneuert und ein Kundendienst an der Fox Tragkraftspritze durchgeführt. Im nächsten Jahr sollen Saugschläuche und ein Nas-Trockensauger beschafft werden. Die Stellvertretende Bürgermeisterin Anna Erdinger gab anschließend bekannt, dass die Gemeinde in den Jahren 2019/20 erhebliche Mittel für die Breitenhausner Wehr aufgewandt hat. Neben dem neuen Einsatzfahrzeug und der Tragkraftspritze wurden das neue Garagentor und die neue Heizungsanlage finanziert. Die Beschaffung des neuen TSF war erforderlich damit die Wehr technisch auf einem guten Stand und damit einsatzfähig ist. Hier dankte die Bürgermeisterin den Führungskräften und Wehrmännern für deren Engagement in der Breitenhausner Wehr. Dem EDV Administrator Johann Spranger dankte Erdinger für die Berichte über die Übungen die dieser in die Mariaposching App einstellt, so werden die Aktivitäten der Wehr für die Poschinger Bürger einsehbar. Ein Ausblick des Vorsitzenden Johann Hambauer auf das Jahr 2022, in dem der Dorffaschings am Faschingssonntag, das Gartenfestes, der Feuerwehrjahrtag, eine Christbaumversteigerung und die Teilnahme an der Mariaposchinger Ferienfreizeit stattfinden sollen bildete den letzten Tagesordnungspunkt. Abschließend stellte  Hambauer fest dass die Gewinnung von Nachwuchskräften besonders wichtig ist, um die Zukunft der Wehr zu gewährleisten. Bei Wünsche und Anträge wandte sich der Kommandant an die altgedienten Aktiven, die bei den Übungen ihre Erfahrung an die Nachwuchskräfte weitergeben sollen. Zum Schluss der harmonischen Versammlung dankte Hambauer den Feuerwehrangehörigen für die gewährte Unterstützung und schloss die Versammlung gegen 21:00 Uhr.  

 

Bild FF Breitenhausen Gruppenführer von links: Die Stellvertretende Bürgermeisterin Anna Erdinger, der neue Gruppenführer Andreas Knon, Kommandant Michael Weinzierl und der Vorsitzender Johann Hambauer bei der Überreichung des Löschmeisterabzeichens.

 

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-16:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen