Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
Ortsteil Breitenhausen

Vortrag Frauenbund

19.09.2019 Reste von Gestern neu greiert und Schnitzelvariationen, Frauenbund Mariaposching veranstaltete Kochabend im Poschinger Pfarrheim.

Mariaposching. Am Dienstag fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe die der katholische Frauenbund jährlich durchführt ein Vortrag zum Thema „Reste von Gestern“ und „Schnitzel in drei Variationen“ im Pfarrheim statt. Die Vorsitzende Maria Bauer konnte neben der Referentin Irmgard Vilsmeir zahlreiche interessierte Besucherinnen begrüßen. Zum Auftakt trug Irmgard Vilsmeir über die optimale Lagerhaltung von Lebensmitteln vor, hier ist die zum Beispiel die  Temperatureinstellung des Kühlschrankes ausschlaggebend, als Durchschnittswert sollen 6° Celsius eingestellt werden. Genauso wichtig ist das Einsortieren der Lebensmittel im Kühlschrank. Obst und Gemüse sollen zum Beispiel im unteren Drittel gelagert werden, Kuchen und zubereitete Speisen sind in den oberen Teil des Kühlschrankes zu lagern. Weiterhin wurde über das Mindesthaltbarkeitsdatum von Milch und Milchprodukten diskutiert. Geöffnete Gebinde sollen maximal 5 Tage aufbewahrt werden, dasselbe gilt für Wurstwaren. Die Lagerfähigkeit von Frischfleisch wurde mit maximal 2 Tagen angegeben. Vor der Weiterverarbeitung von gelagerten Resten aus den Vortagen ist ein Geruchstest zu machen. Die Lebensmittel sind noch verwendungsfähig wenn sie den  ihnen typischen Geruch noch haben. Anschließend wurden von den Teilnehmerinnen, die in Gruppen eingeteilt waren, verschiedene Gerichte zubereitet. So wurde zum Beispiel ein Semmelknödelkarpaccio zubereitet. Auch ein Brotsalat, aus übriggebliebenen Brotresten, Olivenöl, Essig, Tomaten und Schafskäse wurde hergestellt. Als Nachspeise gerierten die Frauen aus Gebäck und Kuchenresten bzw. aus Vollkornkeksen einen ein Scheiterhaufen mit Vanillepudding. Dann wurden drei Schnitzelvariationen gebraten, dazu gehörte ein Schnitzel mit Schinken, Preiselbeeren und Champignons belegt und mit einer Sahnesoße übergossen, dass im Rohr gebacken wurde. Weiterhin entstand ein Kokosschnitzel mit Ananas und Birnen, sowie ein Sellerie Kordon Bleu, zwischen zwei Selleriescheiben wurden Schinken und Käse gelegt, dann wurde das Ganze in Pfannenkuchenteig getaucht und im Fett ausgebacken. Bei der anschließenden Verkostung der zubereiteten Speisen waren die Teilnehmerinnen voll des Lobes, die Frauen unterhielten sich über den gelungenen Abend. Die Vorsitzende des Frauenbundes Maria Bauer sprach dann der Vortragenden Irmgard Vilsmeier ihren Dank aus beendete den Abend gegen 22:00 Uhr.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen