Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
Ortsteil Breitenhausen

Mariaposchinger Weihnachtskonzert

29.12.2019 Beim 25. Mariaposchinger Weihnachtskonzerts wurde Wilhelm Heinrichs-Düren „Die Weihnachtsgeschichte“ intoniert!

Weihnachtskonzert_Mariaposching.JPG (1)

Mariaposching. Am Sonntag bildete „Die Weihnachtsgeschichte“ des Komponisten Wilhelm Heinrichs-Düren die Grundlage für das diesjährige  Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Mariae Geburt.

Das den Weihnachtsfestkreis umfassende Werk wurde unter der Leitung von Christoph Liebl einfühlsam umgesetzt. Mit einem Orgelstück, der Pastorale von Domenico Zipoli, eröffnete Lisa Köglmeier das Konzert. Anschließend wünschte Kirchenpfleger Karl Bauer den Gästen eine besinnliche Stunde bei weihnachtlichen Klängen. Dann folgte die Weihnachtssinfonie in F-Dur von Giuseppe Antonio Paganelli, die von den Streichern gekonnt vorgetragen wurde. Durch die Weihnachtsgeschichte führte mit Texten aus dem Evangelium, ein Vorsänger. Bastian Wagner intoniert die Heilsgeschichte gekonnt und kraftvoll. Er ließ den Erzengel Gabriel in Nazareth bei der Jungfrau Maria erscheinen oder verkündete den Hirten die Geburt des Gottessohnes.

Dazu trugen der Poschinger Kinder- und  Kirchenchor abwechselnd bzw. gemeinsam die Lieder aus der Weihnachtsgeschichte vor. Zum Auftakt sangen die Frauenstimmen des Chores „Wir grüßen Gott Vater auf seinem Thron und auch seinen ein`gen Sohn“, dann folgte das gemeinsam mit den Männern gesungene volltönende „Jubelt frohlocket“. Verena und Nicol Kammerl sangen die Engelsworte „Fürchtet euch nicht denn seht ich verkünde euch große Freude“. Der Kinderchor unter der Leitung von Corinna Edenhofer und Lisa Köglmeier intonierte packend die Frage an die hl. Drei Könige „Wo ist der neu geborene König der Juden“, während Quirin Pritzl Worte des Herodes vortrug. Begleitet wurden die Sänger von Anna Götz, Querflöte, Tanja Kraus, Klarinette, Fritz und Lucie Menzel Violine, Johanna Zeitlhöfer Viola, Helen Kelling, Violoncello, sowie von Lisa Köglmeier und Annalena Kistler auf der Orgel. Auch die Besucher des Konzerts wurden in die Aufführung mit einbezogen, sie sangen bei Liedern wie „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ oder „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ kräftig mit. Den Schluss leitete das Lied „Wir sangen für euch die Geburt unsres Herrn“ ein, dem ein klangvolles „Halleluja“ folgte. Worte zur Weihnachtszeit von Pfarrer Franz Wiesner gesprochen beendet das 25. Poschinger Weihnachtskonzert. Lang anhaltender Applaus und viele positive Bewertungen der Besucher bestätigten den Mitwirkenden dass auch in diesem Jahr das Konzert gut bei den Besuchern angekommen ist.

   

Bild Weihnachtskonzert Mariaposching: Der Kirchenchor und die Instrumentallisten mit Chorleiter Christoph Liebl in der weihnachtlichen Pfarrkirche Mariä Geburt.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen