Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
Ortsteil Breitenhausen

SpVgg Mariaposching - SV Schalding Heining II

03.04.2019 SpVgg Mariaposching kämpft den Tabellenzweiten Schalding – Heining II nieder und verbucht im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen 1:0 Heimerfolg.

100_7830.JPG

Die 140 Zuschauer sahen bei einwandfreien äußeren Bedienungen eine gute Bezirksligabegegnung die von Seiten der Heiwischer mit großem kämpferischem und läuferischem Einsatz geprägt war. Die Gäste zeigten zwar die reifere Spielanlage konnten aber ihre Chancen nicht verwerten. So kam die SpVgg letztendlich ein zu einem verdienten und wichtigen Heimsieg. Nach einer Beschnupperungs-phase von zehn Minuten startete die Heimelf den ersten Angriffsversuch, aber Gäste Schlussmann Daniel Schedlbauer war auf der Hut und konnten den Steilpass von Stefan Krotzer abfangen. Im Gegenzug wurde Kilian Grabolle schön in Szene gesetzt, aber Poschings Kapitän Daniel Wandinger war zur Stelle. In der 20. Spielminute erkämpften sich die Heiwischer dank ihres großen läuferischen Aufwandes eine Möglichkeit. Fabian Köglmeier und Philipp Zacher fingen das Leder im Angriffsdrittel der Gäste ab. Das Leder landet bei Nico Karl, der passte in den Strafraum zu Stefan Krotzer der jedoch verzog. Drei Minuten später war der Gast am Zug, Maximilian Ammerl lief allein auf Stefan Irmen zu, doch der Poschinger Keeper konnte klären, der Abpraller landete bei Florian Schabl, dessen Schuss wurde von Poschings Simon Godec von der Linie gekratzt. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff des sicher leitenden Unparteiischen Dominik Prager erkämpften sich die Heiwischer ihre nächste Möglichkeit, Fabian Köglmeier passte zu Simon Godec, der aber am gut reagierenden Gäste Keeper scheiterte. Kurz vor der Pause war es Schaldings Andreas Drexler der unbedrängt am Heim Tor vorbei zielte. So wechselte man torlos die Seiten. Im zweiten Durchgang erhöhte der SV das Tempo, die Gäste wollten den Sieg. In der 48. Minute kam ein Abpraller nach einem Freistoß zu Tobias Stockinger, dessen Nachschuss landete aber neben dem Heimgehäuse. Nach einer Stunde erspielte sich der SV eine Doppelchance, der quirlige Angreifer Max Ammerl scheiterte aber sowohl per Kopfball als auch im Nachschuss an Poschings Torwart. In der 70. Spielminute war es erneut der Gast, der einen gefährlichen Angriff startete. Andres Drexler wurde von der linken Außenbahn mit einer punktgenauen Flanke bedient, sein Kopfball strich aber um Zentimeter am Tor der SpVgg vorbei. Die Poschinger konnten sich anschließend befreien und den Heiwischern gelang mit der ersten Möglichkeit im zweiten Durchgang der Führungstreffer. Patrick Wimmer war bei einem Freistoß mit aufgerückt, lief in den freien Raum und köpfte zum umjubelten 1:0 für die Heimelf ein. Die Regionalliga Reserve versuchte nun alles und  wollte den Ausgleich, die Heiwischer setzten aber ihren Einsatzwillen entgegen und kämpften um jeden Ball. Deshalb verliefen die Versuche der Gäste meist im Sand. Zehn Minuten vor Spielschluss hatte Dominik Götzer aber doch die Chance zum Ausgleich, aber sein Kopfball landete auf dem Tornetz des Heimgehäuses. Bis zum Schlusspfiff warfen sich die Heiwischer in jeden Schussversuch der Gäste und konnten so die Überraschung perfekt machen und mit einem 1:0 Erfolg Revanche für die deutlich Hinspiel Niederlage nehmen. Der Sieg der SpVgg war zwar etwas glücklich, aber dank des enormen läuferischen und kämpferischen Einsatzes letztendlich verdient.  

 

Trainerstimmen:

Christian Süß SV Schalding-Heining II: Meine Mannschaft konnte die sich bedienten Chancen nicht nutzen die Heimelf hatte nur wenige Chancen diese aber einmal genutzt und so einen Dreier eingefahren.

 

Philipp Zacher SpVgg: Der Einsatz unsere Elf war sehr hoch, die Schaldinger hatten zwar ein Chancenübergewicht, wir konnten aber eine Standartsituation ausnutzen und so den wichtigen Heimdreier verbuchen.  

      

Die Mannschaften:

SV Schalding-Heining II: Daniel Schedlbauer, Dominik Götzer, Andreas Drexler, Tobias Stockinger, Simon Schauberger, Kilian Grabolle (26. Simon Schuster), Maximilian Ammerl (66. Manuel Krompass), Andreas Gerlsberger, Sebastian Schweitzer, Florian Schabl, Sebastian Mahler (61. Dominik Hellauer).

 

SpVgg Mariaposching: Stefan Irmen, Johannes Kiwitz, Nico Karl, Kilian Schober (84. Gerhard Waninger),  Daniel Wandinger, Stefan Krotzer, Fabian Köglmeier, Patrick Vogl, Patrick Wimmer, Philipp Zacher, Simon Godec).    

 

Spielverlauf:  1:0 Patrick Wimmer (71.) 

 

Schiedsrichter: Dominik Prager TSV Klingenbrunn

 

Zuschauer 140

 

Bild: Die Heiwischer um Coach Philipp Zacher und Patrick Vogl kämpften um jeden Ball und konnten so dem hohen Favoriten SV Schalding Heining II eine Niederlage beibringen.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen