Luftbild
Mariaposching Donau
DSC01835.JPG
DSC01807.JPG
Ortsteil Breitenhausen

SpVgg Osterhofen - SpVgg Mariaposching

21.04.2019 SpVgg Mariaposching erkämpft sich in Osterhofen eine hochverdiente Punkteteilung, Heiwischer zeigen eine starke Defensiv Leistung.

100_7906.JPG

Den 100 Zuschauern wurde bei bestem Fußballwetter eine umkämpfte Bezirksliga Begegnung geboten, bei der es den Heiwischern gelang die Räume eng zu machen, so konnten sich die favorisierten Gastgeber nur wenige Chancen erspielen.

Die Heimelf war zwar feldüberlegen die Heiwischer hatten aber bei einigen Kontern ebenfalls gute Möglichkeiten um das Spiel für sich zu entscheiden. So stand am Ende ein dem Spielverlauf entsprechendes Remis auf der Anzeigentafel. Osterhofen begann die Begegnung stürmisch, bereits in der 3. Spielminute hatte der agile Andreas Obermeier nach einem Einwurf eine Schusschance, er zielte aus 16 Metern aber über das Kreuzeck. Die Poschinger versteckten sich nicht und tauchten in der 10. Minute erstmals vor dem Heim Tor auf, doch eine Flanke von Daniel Illner wurde eine sichere Beute von Goalie Michael Lauerer. Nach einer Viertelstunde war es Gökay Gönel, der Poschings Stefan Irmen mit einem Fernschuss zu einer Parade zwang,  den folgenden Eckstoß lenkte Daniel Heigl per Kopf um Zentimeter über den Querbalken. In der 25. Minute tauchte der Osterhofner Stürmer allein vor Poschings Goalie auf, doch auch diesmal konnte der Gäste Keeper klären. Im Gegenzug erhielten die Heiwischer einen Freistoß in aussichtsreicher Position, Fabian Köglmeier trat an, aber Michael Lauerer lenkte die Kugel mit einer Glanzparade um den Pfosten. In der 30. Minute war es Tobias Eckl der nach einer Ecke frei zum Kopfball kam, der Angreifer zielte jedoch über das Poschinger Gehäuse. Die letzte Möglichkeit in der ersten Halbzeit hatten die Heiwischer als Patrick Wimmer ebenfalls nach einem Eckball am Heimkeeper scheiterte. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Heimelf nach vier Minuten eine Riesenmöglichkeit, Daniel Heigl wurde mustergültig freigespielt, scheiterte aber am überragend reagierenden Stefan Irmen. Zehn Minuten später hatten die Heiwischer ihre größte Chance, Stefan Baumann umspielte drei Verteidiger und passte vors Tor, Nico Karl grätschte in die Flanke, doch das Leder schrammte am Kasten der Herzogstädter vorbei. In der 69. Minute trug Osterhofen erneut einen schönen Angriff vor, Daniel Heigl hatte sich schön freigespielt und hätte abziehen können, er passte aber zu seinem Sturmpartner, der aufmerksame Patrick Wimmer war jedoch zur Stelle und konnte klären.

Kurz darauf tankte sich Kilian Schober durch die Abwehr der Heimelf, sein Schuss aus kurzer Distanz wurde vom guten Heimgoalie zur Ecke abgewehrt. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff sah Posching Stefan Baumann gelb-rot, so mussten die Heiwischer den Rest der Spielzeit plus fünf Minuten Nachspielzeit in Unterzahl überstehen. In der 87. Minute bekam Osterhofen einen Freistoß zugesprochen, Gökay Gönel legte sich das Leder zurecht, Stefan Irmen war auf dem Posten und lenkte die Kugel per Faustabwehr über das Tor. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte die Heiwischer Kilian Schober setzte sich auf der linken Angriffsseite durch und zog aus spitzem Winkel ab. Das Leder schrammte jedoch um Zentimeter am langen Pfosten vorbei. So blieb es am Ende beim gerechten 0:0. Die Heiwischer können auf dieser Leistung aufbauen, so geh man auch am Wochenende gegen Tabellenführer Seebach nicht chancenlos in die Begegnung.

 

Trainerstimmen:

Martin Oslislo SpVgg Osterhofen: Das Auftreten meiner Mannschaft war enttäuschend, wir haben uns gegen den defensiv eingestellten Gegner nur wenige Chancen erspielt, Posching hatte bei seinen Kontern ebenfalls gute Möglichkeiten.

 

Fabian Köglmeier SpVgg: Mit einer engagierten Leistung haben wir verdient einen Punktgewinn erzielt und damit gezeigt dass wir uns im Kampf um den Klassenerhalt noch nicht geschlagen geben.

 

     

Die Mannschaften:

SpVgg Osterhofen: Michael Lauerer, Markus Tchugg (61. Johannes Wittenzellner), Stefan Mandl, Tobias Eckl, Alexander Heindl, Andreas Obermeier (74. Florian Weber), Daniel Eder, Daniel Heigl (74. Fabian Vatavu), Tashin Kabak, Gökay Gönel, Thomas Häfner. 

 

SpVgg Mariaposching: Stefan Irmen, Johannes Kiwitz, Nico Karl, Stefan Baumann, Kilian Schober (89. Gerhard Waninger), Daniel Wandinger, Stefan Krotzer, Fabian Köglmeier, Patrick Wimmer, Philipp Zacher. Daniel Illner.  

 

Spielverlauf:  Gelb - Rot, Stefan Baumann SpVgg Mariaposching (81.)

 

Schiedsrichter: Maximilian Scheungrab FC Aunkirchen

 

Zuschauer 100

 

Bild: Die Heiwischer Defensive um Daniel Illner und Stefan Krotzer (grüne Trikots) stand zumeist sicher uns ließ den Osterhofner Angreifer nur wenig Spielraum zur Entfaltung.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen