Luftbild
Mariaposching Donau
Kirche Mariä Geburt
Ortsteil Breitenhausen

Ehejubiläum Gottesdienst in Mariaposching

04.11.2018 Ehejubilare feiern Dankgottesdienst in der Pfarrkirche Mariä Geburt.

100_7350.JPG

Mariaposching. Am Sonntag fand in der Pfarrkirche Mariä Geburt ein Dankgottesdienst für die Ehepaare, die 2018 ein „rundes“ Ehejubiläum begehen können statt.

Sechs Paare konnte Pfarrer Franz Wiesner zu diesem Anlass beim Gottesdienst begrüßen. Bereits in den Kyrie- Rufen erbat er Gottes Beistand für die Eheleute, die sich gegenseitig achten und ehren sollen. Auch die Lesung, die vom Sachausschussmitglied „Ehe und Familie“ Christa Kärtner vorgetragen wurde, befasste sich mit der Ehe. Ausgewählt wurde eine Geschichte über ein Ehepaar das einen Ort aufsuchen will in dem Liebe und Zufriedenheit vorherrschen und den sie nach langem Suchen in ihrer eigenen Wohnung fanden. In der Predigt griff Pfarrer Wiesner das Thema des Evangeliums auf, das die Worte Jesu „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ beinhaltete. Er bestärkte die Eheleute fest zu einander zu stehen und definierte die Liebe mit den Worten „Es ist gut dass es dich gibt“ die sich Ehepaare gegenseitig sagen sollen umso den gemeinsamen Lebensweg gut meistern zu können. Anschließend erneuerten die Ehepaare ihr Eheversprechen in dem darum gebetet wurde, dass die gegenseitige Liebe wachsen und zunehmen soll, um gemeinsam bis ins hohe Alter glücklich und zufrieden Leben zu können. In den Fürbitten erbat man dann gemeinsam den Beistand Gottes für die Jubelpaare. Der feierliche Gottesdienst, der musikalisch vom Poschinger Kirchenchor und Chorleiter Christoph Liebl mit modernen Liedern wie „Wer glaubt ist nie allein“ oder „Suchen und fragen, hoffen und sehen, miteinander glauben und sich verstehen“ umrahmt wurde endete mit dem Lied „Herr wir bitten komm und segne uns“. Anschließend spendete Pfarrer Wiesner den Jubelpaaren einzeln den Segen und wünschten ihnen alles Gute für den weiteren Lebensweg. Gemeindereferentin Stefanie Trottmann überreichte Olivenholzkreuze, die im Verlauf der hl. Messe gesegnet wurden. Dann lud der Sachausschuss Ehe und Familie die Jubiläumspaare zum Sektempfang ins Pfarrheim. Der Stellvertretende Sprecher des Pfarrgemeinderates Josef Loibl begrüßte die Teilnehmer, die auf Ehezeiten zwischen 20 und 55 Jahre zurückblicken können. Er griff dabei ein abgewandeltes Wort des Jeusitenpaters Balthasar Cracian y Morales auf, der sagte: „Liebe ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal klemmen, sie kann knarren, aber sie ist nie verschlossen“. Diese Worte so Loibl spiegeln so manches Eheleben wieder, das von schönen, aber auch schwierigen Phasen geprägt sein kann. Die Liebe lässt aber immer einen Weg frei um zueinander zu finden. Mit der Überreichung einer Rose wünschte er den Ehepaaren alles erdenklich Gute für ihre gemeinsame Zukunft. Abschließend dankte Loibl den Mitgliedern des Sachausschuss Ehe und Familie die, die Organisation der Jubiläumsfeier übernommen hatten. Mit einem Gläschen Sekt und bei geselliger Unterhaltung endete der Ehejubiläumstag des Pfarrgemeinderates.

 

 

Bild: Die Jubelpaare mit Pfarrer Franz Wiesner, Gemeindereferentin Stefanie Trottmann dem Stellvertretenden Sprecher des Pfarrgemeinderates Josef Loibl nach dem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche.  

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen