Luftbild
Mariaposching Donau
Kirche Mariä Geburt
Ortsteil Breitenhausen

Gartenfest der FFW

09.07.2018 Alte Schlepper waren beim Gartenfest der FFW Breitenhausen zu bewundern.

Breitenhausen. Am Sonntag konnte die Vorstandschaft der freiwilligen Feuerwehr Breitenhausen  zahlreiche Besucher beim diesjährigen Gartenfest begrüßen.

Den Festbetrieb, mit Grillspezialitäten, Bier vom Fass, sowie Kaffee und Kuchen sorgte die Lohamer Musikkapelle „de Zuagroast’n“ für beste bayerische Blasmusik. Als weitere Attraktion hatten die Breitenhausner Feuerwehrler die Besitzer alter Traktoren zu einer Oldtimer Schau und einer Fahrt um die Ortschaft eingeladen. Zahlreiche alte Dieselrosse aus der Umgebung fanden sich schließlich auf der Wiese neben dem Gotteshaus ein, wo die Festbesucher ab 11:00 Uhr vormittags die verschiedensten Traktoren bewundern konnten. Neben dem dominierten hellblau der Eicher Schlepper war das grün von Deutz, Fendt, Kramer, Allgäuer, John Deere und Güldner oder dem rot von Massey Ferguson, Porsche oder Mac Cormik, bzw. das orange von Fiat zu bestaunen. Sowohl Leopard, Tiger als auch der Königstiger der Marke Eicher, mit und ohne Frontlader waren vertreten. Auch einige Fiat und Hanomag waren zu besichtigen. Das älteste Modell war ein Fendt Dieselross, der im Jahr 1953 in Dienst gestellt und von einem stolzen Besitzer Andreas Kerbl zur Ausstellung gefahren wurde. Zu sehen waren auch die verschiedensten Erhaltungszustände der Bulldogs, angefangen über liebevoll restaurierte Traktoren bis hin zu Schleppern im Originalzustand, die deutliche Zeit- und Arbeitspuren aufwiesen. Um 14:00 Uhr setzten die Besitzerinnen und Besitzer der „Bulldogs“ die Motoren ihrer Oldtimer in Gang und die Gäste konnten den Sound eines 18 PS Güldners oder eines 20 PS Porsche hören. Aber auch das duckern eines 19 PS Fendt oder eines 14 PS Kramers löste Begeisterung bei den Zuschauern aus. Der Konvoi wurde von den Feuerwehrfahrzeugen der Breitenhausner und der Poschinger Wehr eingerahmt und machte sich unter dem Beifall der zahlreichen Besucher auf die circa 8 km lange Rundfahrt. Von Öl- und Dieselgeruch umschwebt gewannen die Gäste ein Bild vergangener Zeiten. Einige Traktoren hatten ihre Mähbalken angebaut, die in der heutigen Zeit der Kreiselmähwerken keine Rolle mehr spielen, die aber vor gut 40 Jahren das non plus Ultra der landwirtschaftlichen Technik darstellten. Nachdem die Oldtimer die Rundfahrt ohne Pannen erfolgreich absolviert hatten reihten  sie sich wieder auf der Wiese beim Gotteshaus ein und den Gästen bot sich nochmals die Gelegenheit die Schmuckstücke zu bewundern. Die Fahrerinnen und Fahrer ließen es sich in der Zeit bei einem Getränk, guter Musik und interessanten Gesprächen über die Vorzüge ihrer Oldtimer das Gartenfest der FF Breitenhausen ausklingen.

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag              Mittwoch                   
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr     
13:00-16:00 Uhr                                                        

             
Donnerstag                        Freitag 
08:00-12:00 Uhr                08:00-12:00 Uhr
13:00-18:00 Uhr

Kontakt

Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Adresse in Google Maps anzeigen